►Trailer: Nr. 077 Luise Duttenhofer-Eine bedeutende Scherenschnittkünstlerin

Trotz verweigerter Ausbildung eine echte Künstlerin geworden

Luise Duttenhofer ist im Jahre 1776 geboren und unerwartet viel zu früh 1829 gestorben.

052 Faszinierend, was Wasser alles kann

Aufgefallen ist sie mir, als ich über den ältesten Friedhof Stuttgarts, den Hoppenlaufriedhof, auf Entdeckungsjagd ging.

Friedhöfe sind wahre Fundgruben an…

reichen Geschichten, die das Leben schreibt. Ich berichtete in der Episode Nr. 50 bereits.
050 „Wo finde ich Ruhe und Entspannung? Ein Ort mit F. wie Friedhof“

Die Luise war von Beginn an ein künstlerisch talentiertes junges Mädchen.

Aber eben ein Mädchen.

„Die Schatten der Luise Duttenhofer“ von Manfred Koschlig.

Dazu ein Zitat aus dem Morgenblatt zum Nachwort «vom 29. Juni 1829 im Cotta’schen Verlagsarchiv im Schiller-Nationalmuseum ermittelt – Gustav Schwab hat gefaßt. Das wiederum ich zitiere aus dem Buch „Die Schatten der Luise Duttenhofer“ von Manfred Koschlig.

„Wenn nun bey einem aufkeimenden Talente die Zeit seiner Entwicklung herannaht, diese aber unübersteigliche Hindernisse findet, und wenn jener Drang nicht durch Eitelkeit oder Ruhmsucht hervorgerufen, sondern ein reiner Naturtrieb ist: so wird eine Periode jammervoll peinigend für das Individuum, und hinterläßt in der Seele nie vertilgbare Spuren.
Dieß war nach ihrem achtzehnten Jahre der Fall, als alle Versuche, Mutter und Familie zu bewegen, ihr eine künstlerische Laufbahn zu gewähren, völlig scheiterten, und der Gedanke, als unausführbar, ja in Württemberg unerhört, verworfen wurde. Von der Zeit an, auch die fröhlichsten Lebensbilder bye ihr gleichsam auf einem schwarzen Hintergrunde.“ (Seite XXIV)

Es klingt wie ein Märchen, nicht wahr??

Film:Goethe!

Was würdest Du tun, wenn Dir eine Ausbilder verwehr werden würde, die Du doch so gern machen würdest? Was machte Luise? Lesen wir weiter. Ich zitiere den gleichen Text:

Das Zeichnen wurde nun größtentheils verlassen, dagegen neben den häuslichen Frauenarbeiten mehr literarische Beschäftigungen gewählt.
In der Geschichte, Archäologie, Mythologie und den schönen Wissenschaften benüzte sie immer die besten und gründlichsten Schriften; die seichten Modewerke damaliger und späterer Literatur waren ihr immer sehr zuwider und selten mehr als dem Namen nach bekannt.“ (Seite XXIV)

Zeit ihres Leben hat sie tatsächlich nicht verwinden können, dass sie keine künstlerische Ausbildung genießen durfte.
Aber die hat sich andere Wege gesucht, um aus ihr heraussprudelndes Potential aufarbeiten zu können.

Wie ging ihr Leben weiter?

Sie hat mit 28 Jahren Christian Duttenhofer geheiratet im Jahre 1804.
Ihr Ehemann hingegen hat studieren dürfen auf Kunstakademien in Dresden und Wien. Er hat ein Jahr im Musée Napoleon (dem heutigen Louvre in Paris) gearbeitet als Reproduktionsstecher.

Nun denn , sie hat sich dem Scherenschnitt all die Jahre zugewandt und ist darin eine angesagte Künstlerin geworden.
Ich habe mehrere Bücher angeschaut und ihre Künstwerke bewundern dürfen. Heute sind mehrere Hunderte Kunstwerke noch erhalten. Sie werden im Schillermuseum in Marbach aufbewahrt.
Ich sprach in der Epsiode Nr.77 von folgenden Kunstwerken:

„Angelika Kauffmann in ihrem Atelier in Rom, um 1804/1805“ ►siehe Bild!
„Ihrem Manne Flügel an die Fersen heftend“►siehe Bild!
„Als Psyche. Der die Flügel gestutzt werden“►siehe Bild!
„Die Familie Duttenhofer, um 1820“►siehe Bild!

Weitere Empfehlungen meinerseits:

Der wunderbare deutsche Film: „Goethe!“►WikiPedia:Spielfilm Goethe!

Ich hoffe, Dir hat die kleine Reise in die Vergangenheit gefallen.

Fazit:

Was lernen wir aus der Geschicht?
Ohne Luise Duttenhofer gäbe es
diese einzigartigen Scherenschnitte nicht!

In diesem Sinne. Alles Liebe. Deine Manu

Ende. Letzte Frage? Worum geht’s im StoryPodcast?

Im Mittelpunkt steht der Mensch egal ob Privat und/oder Business, aber in Form einer Heldenreise. Das heißt mit positivem Ausgang. Neugierig erarbeitete Rechercheinformationen aus Internet, Büchern, durch Reisen vor allem aber durch echte Begegnungen. Spannende Geschichten aus heutiger Zeit oder vergangenen Zeiten. Präsentiert als Soloepisode, andererseits gern live mit Gästen im Gespräch über ihre Storys mit abwechselnden Themen. Du darfst mit fiebern. Du darfst kommentieren, damit wir eine Interaktion erreichen können. Geschichten aus dem Leben-so bunt wie dies eben. Jeden Dienstag und Donnerstag pünktlich 4Uhr morgens als Schmankerl und zur Steigerung der Freude auf Dein kommendes Wochenende eine weitere unterhaltsame, inspirierende und motivierende neue Folge. Ich freu mich. Bis bald. Deine Manu


    1 Response to "077 Luise Duttenhofer- Eine bedeutende Scherenschnittkünstlerin"

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.