Ich stellte folgende Frage im Interview mit den Glüxpiraten: Ist das schwierig einen Segelführerschein zu machen?

038 Babsi und Eric als Glüxpiraten mit ihrem Schiff Makani auf Weltreise

Du kannst die Antworten der Glüxpiraten hier durch den Player nebenan hören. Ich habe den Player ab 14min: 5sec eingestellt.
Babsi: „Nein, nicht schwierig. Schwieriger ist es, einfach den Mut zu haben, zu sagen…jetzt geh ich auf das Schiff. Das machen, was ich gelernt habe. Das TUN, das Üben ist das Schwierigste. Vergleichbar, wie beim Autofahren….Die erste Fahrt ist super aufregend. Das erste Einparken oder das erste Mal ins Parkhaus fahren.“
(Hier findest du das ►komplette Interview der Glüxpiraten)

Unter Seglern ist das nicht anders. Jeder muss vorerst üben, um danach besser zu werden. Eric erzählte zusätzlich sehr bildhaft, was unter Umständen ein unerfahrener Segler durchstehen muss. #HörMalRein ins Interview. Stichwort: Hafenkino. Es wäre zu schade, wenn Du Dir die beschriebene Szene entgehen lässt.

Seefahrer verstehen unter Hafenkino ein Spektakel, wenn ein Anfänger mit seinem Schiff etwas unbeholfen in einen Hafen hinein fährt. Da gibt es den erfahrenen Kapitän, der eben noch seinen Bauch in der Sonne bescheinen ließ, im nächsten mit wissendem Blick alle Manöver des Anfängers gemütlich beobachtet. Oder andere Zuschauer, die ihre vermeintlich wertvollen gutgemeinten Ratschläge dem Anfänger durch Zurufe ungefragt zum Besten geben.

Zusammengefasst, es könnte zu einem spannenden Hafenkino ausarten mit vielen Statisten drumherum. Oh, je…schon der Gedanken daran, treibt mir den Angstschweiß auf meine Stirn.

Was lernen wir daraus?

Die Frage ist auf welcher Seite möchtest Du stehen? Der, der mit Schweiß auf der Stirn versucht so elegant wie möglich in den Hafen reinzufahren. Ohne das dein Anfängerstatus erkannt wird. Oder aber der, der sich als erfahrener Seemann in seiner Pause die Sonne auf den Bauch scheinen lässt und mit wissendem Blick alle Manöver des Anfängers gemütlich beobachtet. Hafenkino halt.

Fakt ist, wir sind alle mal irgendwann Anfänger. Immerhin irgendwie eine tröstliche Vorstellung, wenn es jedem Anfänger so oder so ähnlich geht.

Dennoch ist die Frage, wie entscheidest Du Dich für Deine Ziele. Gibst Du frühzeitig auf oder übst Du solange bis…

  1. das Einparken mit dem Auto klappt
  2. den Vortrag fließend und locker vor Deinen Kollegen halten kannst oder eben
  1. wie beim Segeln bis Du endlich elegant wie all die erfahrenen Kapitäne dieser Welt in den Hafen hinein fährst.

Üben, tun, machen, lernen. So wie beim Phänomen Hafenkino: Jeder war mal der ungeschickte Anfänger und jeder hat die gleiche Chance darf mit vielwissendem Blick dem neu dazukommenden Bootsführeranfänger am Kiel zuschauen.

Das ist Hafenkino. Es gibt die einen und die anderen. Und schon ist was los am Steg.

Das kompette Interview mit allen Informationen

zum Nachlesen findest Du unter diesem ►Beitrag:

038 Babsi und Eric als Glüxpiraten mit ihrem Schiff Makani auf Weltreise

Apropo Anfänger, wie Eric und Babsi im Interview erwähnten, sind wir alle Podcastmeisterschüler bei Tom Kaules. Tom Kaules Spruch ist. „Ins Tun kommen. Erfolg hat drei Buchstaben. TUN“. Wie man seinen eigenen Podcast aufbaut und noch vieles drumherum, lernst Du in der Podcastmeisterschule. Ich habe nur mit Hilfe der Community und den zahleichen Schritt-für-Schritt-Anleitungen in der Meisterschule innerhalb von 3 Monate ohne Vorkenntnisse meinen StoryPodcast aufbauen können. Schau mal.► Mein Erfahrungsbericht dazu.


DerStoryPodcast–> Keinen Beitrag mehr verpassen? Hier gehts zur Anmeldung.

Im Mittelpunkt steht der Mensch egal ob Privat und/oder Business, aber in Form einer Heldenreise. Das heißt mit positivem Ausgang. Neugierig erarbeitete Rechercheinformationen aus Internet, Büchern, durch Reisen vor allem aber durch echte Begegnungen. Spannende Geschichten aus heutiger Zeit oder vergangenen Zeiten. Präsentiert als Soloepisode, andererseits gern live mit Gäste im Gespräch über ihre Storys mit abwechselnden Themen. Du darfst mit fiebern. Du darfst kommentieren, damit wir eine Interaktion erreichen können. Geschichten aus dem Leben-so bunt wie dies eben. Jeden Donnerstag pünktlich 4Uhr morgens als Schmankerl und zur Steigerung der Freude auf Dein kommendes Wochenende eine weitere unterhaltsame, inspirierende und motivierende neue Folge. Ich freu mich. Bis bald. Deine Manu


Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.