Warum Dich ein Erfolgsbuch unterstützen kann.

Nadine Krachten berichtet uns warum sie eins benutzt.
Ab 31 min im Interview sprach sie über ihre Erfahrungen bezüglich eines Erfolgsbuches:
Drück den Player. Fertig eingestellt ab 31.Minute:

Wenn Du das ganze Interview+die Show Notes…

►Trailer: 073 Nadine Krachten-Trailer zum Interview

hören+sehen möchtest, dann empfehle ich dir diesen <<<Link>>>
zur Episode Nr. 073: „Nadine Krachten-Schuster bleib bei deinen Leisten. Von wegen!“

Wenn Du den Trailer für das Interview…

sehen möchtest, dann klicke auf das Bild unten.

 


Kontaktdaten von Nadine Krachten

http://nadine-krachten.de

email@nadine-krachten.de

https://facebook.com/krachten.nadine/

https://www.linkedin.com/in/nadine-krachten

https://www.xing.com/profile/Nadine_Krachten/

https://www.instagram.com/nadine.krachten/

Link zu meinem offenen Seminar:

https://1-koelner-kompetenztag.eventbrite.de

Danke Nadine Krachten für die Inspiration zu diesem Thema.
Folgendes ergänze ich noch dazu:

Ein Tagebuch voller Erinnerungen.

Was bleibt am Ende? Ein Tagebuch gefüllt mit positiven Erlebnissen.
Ein liebevoll geführtes Notizbuch, kann Dir helfen Dich auf Deinem Weg des Lebens zu beflügeln.
Ja, vielleicht feuert es Dich sogar an, so wie es mir zumindest geht.

Der Griff danach. Ein freudiges Ereignis.

Jedes Mal, wenn ich etwas Erfreuliches zu berichten habe, hole ich mein Erfolgsbuch herbei. So schnell wie es nur geht. Ich kann es kaum erwarten ihm meine Gedanken zu offenbaren. Ich blättere bis zur letzten Seite andächtig, einer wichtigen Zeremonie ähnlich und schreibe in feierlichen großzügigem Schwung meinen Text hinein.

Warte lauernd auf neue Vorkommnisse.

Ich möchte mein Buch nicht mehr missen wollen, schon aus diesem Grunde.
Wenn es Dich gepackt hat, wartest Du förmlich auf den Moment abermals das Buch stolz an sich zu nehmen und es wieder mit einem für Dich wertvollen Hinweis zu befüllen.

Wie auch immer Du das Buch bezeichnen möchtest…

Nenne es wie es Dir gefällt. Glücksbuch. Journal. Lebensbuch. Tagebuch. Storys aus meinem Leben. Meine Glücksmomente. Der Sinn meines Lebens. Meine Geschichten. Meine Erlebnisse.
Mein Erfolgstagebuch. Notizen aus meinem Leben. Anekdoten.

Übrigens. Ich habe zwei. Ein Erfolgsbuch und ein Ideenbuch.

Was soll ich ständig notieren?

„Das 6-Minuten-Tagebuch: Ein Buch, das dein Leben verändert“ von Dominik Spenst

Das liegt an Dir. Das was Dir wichtig erscheint. Erfolg ist eine persönliche Einstellung zu Ereignissen aus Deinem Leben. Es kann eine bahnbrechende Idee sein. Oder ein scheinbar winzig kleines Erlebnis, was Dich innerlich mächtig imponiert hat.

Beispiele für Einträge:

Von einem gelungenen Reim einer Geburtstagskarte bis zu einem Werbeslogan für Deine Firma, die Du nicht vergessen möchtest.
Das kleine Geschenk Deines Mann bis zum vorgefundenen Gänseblümchen neben Deiner Parkbank.
Das Lächeln eines fremden Menschen in der Bahn bis eingegangene Email der Auftragsbestätigung eines Geschäftskunden.

Grundlegende Hinweise:

Gibt es nicht.
Führe Dein Buch, so wie Du es für richtig hältst.
Ich rate Dir, ein Datum mit Wochentag an jede Notiz dranzuhängen.

Abwechslungsreich:

Gestalte es nach Deinem Geschmack. Interessante Abwechslung schaffst Du durch Eintrittskarten, Zeitungsausschnitte oder
Notizen in Sketchnotesform i
n der Episode Nr.058:
„Kreative Skizzen- Ideale Lösung für deinen Alltag und Beruf“

Jeden Tage was reinschreiben?

Nein. Um Gottes Willen. Schon bei dieser Frage spüre ich Deine Abneigung. Du musst gar nichts tun. Es geht nicht darum pflichtbewusst NUR irgendetwas zu notieren, sondern es geht um für Dich wichtige Erinnerungen.
Die, die Dich motivieren weiter Deinen Weg zu gehen, wenn es eben nicht mal so gut läuft.

Nur Positives? Jede Notiz-ein Schulterklopfen für Dich.

Ja. Wenn Du in schlechter Stimmung sein solltest, Du keinen Sinn in Deiner Arbeit siehst…dann verkrümelst Du Dich in Dein stilles Kämmerlein und blätterst in Deinem Buch.
Stell Dir vor, was Du in dieser Situation Deinem ICH sagen möchtest. Worauf Du Stolz sein darfst. Was Du trotz all der Steine auf deinem Weg erreicht hast.
Das Buch ist nicht für andere zum Protzen da, sondern nur für dein wahres ICH.
Denke, nicht mit Druck die Seite befüllen zu müssen, sondern beginne es als Spaß anzusehen. Jede Notiz ist ein Schulterklopfen für Deine gutes Gewissen.
Habe Freude an Deinen Erlebnissen. Jeden Tag auf Neue.

Mein persönlicher Tipp:

Foonii Vintage Retro Leather Cover Tagebuch

Gestalte Dein Buch so schön, wie es Dir gefällt. Deinem Geschmack angepasst.
Übrigens. Es ist niemals zu spät ein Buch zu beginnen.

Wer führt denn heute noch Tagebuch?

Die Erfolgreichen dieser Welt. Eins ihrer Geheimnisse. Ein weiterer Erfolgstipp sind Affirmationen.(Silent Subliminals)
Siehe Episode Nr. „078 Durch Affirmation Deine Lebensgeschichte selbst gestalten

Warum auf Papier?

Was machst Du, wenn Du Dich an ein Erlebnis erinnern möchtest? Du schlägst in Fotobüchern etc. nach. Und ab jetzt auch in Deinem Erfolgsbuch.
Was bleibt von uns, wenn wir einmal die Welt verlassen?
Diese Bücher, die könnten eine Goldgrube unserer Kinder und Enkel werden.

Sinn oder Unsinn eines Erfolgsbuches.

Ich habe das Gefühl es gibt eine geteilte Meinung in der Bevölkerung zum Thema Erfolgsbuch führen. Die eine Hälfte führen seit geraumes Zeit eins. Und sind auch so sehr viel erfolgreicher als andere.
Die anderen haben im besten Falle schon mal etwas davon gehört und denken aber nicht im Geringsten ihre Zeit für solch einen Unfug zu verschwenden.
So oder so. Alles zu seiner Zeit. Wenn es eben nicht zu Deiner Lebensvorstellung passt, dann ist es gut so wie es ist.

Ich kann nur aus meinem Erleben berichten, dass ..

mich meine Bücher entscheidend weiterbringen. Meine Veränderungen kann ich rückwirkend durch meine Dokumentation bestaunen. Dabei ist es immer wieder schön in schwachen Momenten zurückzublättern. Die zahlreichen kleinen Teilschritte, die mir damals unermesslich groß erschienen, nun längst erfolgreich überwunden wurden. So, wie Nadine Krachten ebenfalls im Interview berichtete.

Komisch nur, dass alle erfolgreichen Menschen immer Erfolgsbücher und noch mehr Tricks benutzen um schneller ans Ziel zu kommen. Siehe z.B. Affirmationen.(Silent Subliminals)
Siehe Episode Nr. „078 Durch Affirmation Deine Lebensgeschichte selbst gestalten

Bericht. Manuela Degenhardt
-Moderatorin und Herausgeberin des StoryPodcasts-

silent subliminals


    1 Response to "Sinn oder Unsinn eines Erfolgstagebuches."

    • […] Das Leben hält so viel Neues bereits, wenn man denn nur die Augen offen hält. Ich wünsche Dir, dass Du viele positive Überraschungen erleben mögest! Um den Überblick bewahren zu können, schreibe ich regelmäßig ein Erfolgsbuch. Ich möchte mein Tagebuch nicht mehr missen! Dass übrigens sagte neulich im Interview Nadine Krachten ebenso. Schau mal im Bericht vorbei►„Sinn oder Unsinn eines Erfolgstagebuches“ […]

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.