Wenn aus einer harmlosen Idee plötzlich ein Selbstversuch wird.

Aufgrund der entstandenen Idee suche ich für den #StoryPodcast als Interview eine erfahrene Wohnmobil-Bewohner.

Dezember 2018 Busfahrer Danke Aktion

Mein liebes Netzwerk! Ich suche…

für eine Reportage eine Person, die durch den dtschspr. Raum mit dem Wohnmobil reist. Dabei Beruf und Freizeit miteinander verbindet.
Seriös, sympathisch und authentisch wirkt.
Durch zweierlei Outfits durchaus weiß, wie sie sich entsprechend ihrem aktuellen Anlass sich kleiden kann/darf.
Mal sexy, mal relax. Mal Business- und mal Freizeitkleidung.
Niemand würde merken, dass sie im Wohnwagen lebt,
wenn sie bei einem Geschäftsessen eingeladen wird.

Am liebsten stelle ich mir eine Geschäftsfrau vor, die schon
einige Zeit auf diese Art unterwegs ist.
Bin selbstverständlich aber auch offen für männliche Kollegen.

Erzähl mal…
Wie spielt sich der Alltag im Wohnmobil ab?

Ich möchte erfahren, wie sie ihren Job und ihren Alltag regelt.
Wo steht das Fahrzeug? In der Stadt, am Stadtrand, auf dem Land
oder im ständigem Wechsel?
Wo holt sie das Wasser her? Warum lebt sie überhaupt so?
Wo und wie duscht sie sich? Woher holt sie ihren Strom?
Wie übersteht sie den Winter?
Wie ist das Leben im grauen Winter im Wohnmobil?
Wo wäscht sie ihre Wäsche?
Gibt es Plattformen, wo sich Gleichgesinnte treffen und austauschen können?
Wird die Kleidung im Wohnmobil klamm?
Wie ist der Kleidergeruch?
Ist es sicher, im Wohnmobil zu Nächtigen ohne Überfallen zu werden?
Wo holt man den Strom her für Internet und Laptop?
Riecht die Kleidung durch zB. Kochen im Wohnwagen?

Geht das? So leben ohne zu verwahrlosen?

Was mich besonders reizen würde, wäre die Frage, ist es möglich sich auf Dauer städtisch optisch ordentlich zu kleiden, ohne zu „verwahrlosen“?

Aufgrund dieser Diskussion entstand…

die Idee des Selbstversuches. Manu also live
500 Tage mit ReporterTagebuch und Videos zu reisen im Wohnmobil.
Eine Gedanke wurde somit geboren. Immer wieder ein tolles Erlebnis,
wenn ein Gedankenspiel soviel Faszination ausübt, dass die Diskussion in der Redaktion so heiß wird. So sehr, dass keiner mehr zurück kann.
Plötzlich waren alle Blicke auf mich gerichtet. Und im Raum war klar, Manu soll es richten. Der Selbstversuch war quasi beschlossen.

„500 Tage im Wohnmobil durch Deutschland“

Tja, warum eigentlich nicht? Rückte ich zaghaft mit der Sprache raus. Schnell gingen die Überlegungen in eine andere Richtung.
Nämlich, was wird denn alles für solch eine Aktion benötigt?
-Live Video
-tägliche Gedanken im
-Interviews vor Ort mit Besuchern etc.
-Reportertagebuch zum Mitlesen.
Ich werde Gäste habe.
Wir werden Gespräche führen.
Ich werde interessante Menschen besuchen…

Was hältst Du davon?

Würde Dich das interessieren?
Würdest Du mich im Wohnmobil besuchen?
Würdest Du mit mir reisen wollen?
Aber gut: Zuvor möchte ich eine Person
interviewn im #StoryPodcast.
Sie oder er kann aus ihrem Leben berichten.
Es wird sicher sehr interessant werden.
Bin neugierig auf diese zwei Ideen-entwürfe.
Und Du? Wie ist Deine Meinung?
Alles Liebe. Deine Manu
Moderatorin und Herausgeberin des StoryPodcasts

Wer bin ich?
Expertin für Geschichten mit Veränderungen.

Mein Name ist Manuela Degenhardt.
Moderatorin und Herausgeberin des StoryPodcasts.
Ich bin Expertin für wahre Geschichten mit Veränderungen.
Ich unterstütze Menschen in der 2. Lebenshälfte, die auf der Suche
sind nach Inspirationen für ihre Neuorientierung im Privatleben.
Ich möchte sie begeistern neu-gierig neue Wege einzuschlagen
(im Alltag, sozialen Kontakte, Freizeit, Urlaube)
die sie zu einem selbstbestimmten, glücklichen und freien
Leben führen,
noch besser als sie je ihre kommenden Lebenszeit erträumten.
Welchen Weg genau? Das finden wir gemeinsam heraus.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?

%d Bloggern gefällt das: