Das Telefon klingelt. Kurz blicke ich auf die Wanduhr und lächle. Ich mag Menschen, die pünktlich sind. Auch wenn ich selbst manchmal(öfters?!) nicht zu dieser brillanten Fähigkeit neige.

Ich nehm den Hörer ab, es kommt zu einem Telefonat. Im Wechsel tauschen wir zielstrebig unsere Gedanken aus.
Ich fühle, es passt. Die Zeit ist eng bemessen. Unser beider Kalender sind voll mit roten, gelben Feldern ausgeschmückt. Wichtig. Sehr wichtig. Ich habe in 5min einen Termin. Er in 10 Minuten.
Ich frage in lässigem Ton und erahne die Antwort schon längst, ob er wolle. Seine Antwort ebenso rigoros:“Ja, genau so machen wir es!“
Ein gemeinsamer Zeitpunkt ist schnell gefunden. Freundliche Verabschiedung.
Ich lege auf und bin happy.
Die Moral der Geschicht, die weiß ich nicht.
Vielleicht, man sollte niemals aufgeben. Wenn Du ein Ziel hast, dann bleib dran.
Aber wenn es nicht klappen soll, dann suche einen anderen Weg. Halte Dich nicht krampfhaft fest.
Ich kann Dir berichten, genau das tat ich. Und stelle nach Beenden des Telefonats wieder einmal fest…der neue Weg, gerade vereinbart, verknüpft mit meinem alten damaligen Ziel, ist noch sehr viel besser.
Als den ersten Weg, der überhaupt nicht klappen wollte.
#DerStoryPodcast.LiveTicker aus dem Büro. v.Manuela Degenhardt
————————————————————
Kommentar:
Mußte gerade schmunzeln.Als ich meinen Beitrag noch mal las.Könnte auch ein Hochzeitsantrag sein, von zwei Businessmenschen zwischen Fughafen und Büro😂😊Wer weiß…vielleicht ist es so. Das wird nicht verraten. Demnächst mehr.
Genau und mehr erfährst du im Beitrag „Weltglückstag-Sinnvoll oder Sinnlos?“ Sie Link zum ►Beitrag

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.