Vor 8 Monaten nahm ich das erste Mal an „Die Kunst Dein Ding zu machen“ teil.

Manuela Degenhardt-Moderatorin und Herausgeberin des StoryPodcasts

Puh, wenn ich so zurückblicke, kommen so viele Szenen hoch. Aufbruchsstimmung. Neubeginn.Ungewissheit. Manchmal auch Angst, aber vorallem Begeisterung.
Ja, doch ich stand damals spürbar auf einer Schwelle meines neuen Lebens.
Blickte schüchtern zum Horizont hinüber und wollte nicht glaube, dass ich noch viel mehr könnte, wenn ich wollte.
Das war damals so aufregend!

Vor 8 Monaten war es gewesen. Das Seminar war der Auslöser.
Dort fand ich Gleichgesinnte, dort fand ich jede Menge Erkenntnisse, die mein Leben veränderten.
Dort ist es um mich geschehen.

 

 

Wir waren zu viert. Brüderlich teilten wir uns das Bad, die Küche, die Betten in einer gemieteten Wohnung.
Sabine, eine Bekannte nahm mich mit ihrem Auto mit.
Ansonsten kannte ich niemanden.

Ich wusste nicht mal was auf mich zukam. Woher auch.

Heute würde ich denen zustimmen, die meinen, Du solltest zum Event hin um Dir dann ein Urteil zu erlauben. Vorher magst Du so viel denken wie du willst, Anders wird es dennoch als Du denkst. Zahlreiche bekannten Eventbilder und Videos helfen dir nicht viel.

  • Du kennst kein Video von Christian Bischoff? Es ist der Hammer. Ich hab Dir eins rausgesucht. ►Schau Mal!

Sondern nur das wahre Erleben eines Wochenendes vor Ort bringt Dich zu einer Ahnung dessen, was möglich wäre wenn Du es für möglich hältst. Zumindest war es bei mir so.

Christian Bischoff-Die Kunst Dein Ding zu machen-Video

Damals gruben sich einige Sätze in mein Gedächtnis…

während dieser beiden Tage. Eine davon besonders. Es war als ob mein Herz für kurze Zeit geöffnet wurde, der Satz liebevoll aber voller Schwung hineingepackt wurde. Die Wunde kurz gestreichelt. Zugenäht und fertig.
Da steckte von da an ein Satz IN MIR, einer der vielen hilfreichen Redewendungen, Sprichwörter, die Du die zwei Tage stets hören wirst. Vielleicht sind es bei Dir ähnliche Sätze, andere Impulse, die dich zu tiefst bewegen werden.

Möchtest Du meinen Satz hören?

Stell dir vor über 3000 Menschen in einem Saal zusätzlich über uns eine Tribüne, die ebenfalls voll belegt ist.
Die Menschen rufen gleichzeitig 6 Sätze und alle sind so gut, aber dieser eine Satz war meine Heilung.
Denn, wer sagte das mal zu mir in meiner Vergangenheit? Irgendwann einmal?
Niemand, niemand schaute mir in die Augen und sagte das.
Nicht meine Mutter.
Nicht mein Vater.
Wer sonst?
Niemand.

Aber dieser Satz begann ab November in mir etwas zu heilen. Ich WOLLTE ihn glauben.
Weißt du, in diesem Saal machst Du manch verrückt erscheinende Sachen. Du wirst verstehen, wenn Du selbst einmal daran teilgenommen hast. Versprochen. Viel sagendes-wissendes-verzeihendes-Lächeln.

Im November sprach ich diesen Satz aus, den eigentlich meine Eltern und das Umfeld für eine gute Kindsentwicklung mir hätten täglich sagen sollen. Vor 8 Monaten sagte ich nun zu mir und zu anderen Teilnehmern diese und viele andere weise Worte.
Erst leise. Dann immer lauter. Immer selbstbewusster.

Erst da verstand ich, dass ich=meine Gedanken bin. Ich kann meine Gedanken wirklich umlenken. Und somit selbst, nicht meine Eltern, nicht meine Freunde, sondern ich selbst, die erste wichtige Voraussetzung schaffe= MICH ZU VERÄNDERN….wow. Was für eine Erkenntnis.

Am Sonntag, den 2. Seminartag, war das mein Lieblingssatz.

Weil ich diese Worte herzensgern glaube wollte, veränderte sich spürbar noch mehr.Ich seh mich in einem anderen Licht.
Ich bin gut! Ich bin auch wer! Wie stehst Du zu Dir? Kannst Du Dich in meine Situation hinein versetzen?
Ich kann anderen Menschen ebenfalls Gutes tun, wenn mich doch endlich meine Selbstzweifel nicht mehr innerlich zerfressen würden.
Nein, falsch, wenn ich es zulasse. Zulasse, dass ich mich mag.

Der Satz…oh ich bekomme Gänsehaut.
Der Satz war:

„Alles steckt bereits in dir!“
Ich habe ihn immer erweitert, weil ich es so schön klingt nochmal:

„Alles was ich brauche, steckt bereits in mir DRIN!“

Christian Bischoff- Die Kunst Dein Ding zu machen

Es war im Saal, trotz der vielen Teilnehmer, zu spüren wie manch einer zu schlucken hatte.
Ihre Geschichten, ihr Leid, ihr Selbstwert unter null.
Genau wie ich.

Ich wusste ab November vorigen Jahres, ich bin nicht allein.

Ich dachte, ich bin so weil es eben so ist. Nein, die Erkenntnis war so hilfreich für meine Heilung.

  1.  Ich bin nicht allein! Der Saal dachte genauso. Endlich, ich bin NICHT ALLEIN. Was für eine Erkenntnis.
  2. Okay, DANN ÄNDERN wir das eben alle. Ich bin gewillt raus aus der Falle dieses negativen Denkens rauszukommen. Lets go.

Dabei hat mir der eine Satz so viel geholfen:
Alles was Du brauchst, steckt bereits in Dir DRIN!

Nachtrag von heute, den 15. Juli 2018(8Monate später)

Ich bin davon überzeugt, dass jeder Mensch eine ganz besondere, einzigartige Fähigkeit hat. Von der Geburt an in einem drin steckt. Sie will hinaus, wenn du es zulässt. Es ist die eine Chance Dich und Deine(unsere) Welt ein Stückchen besser wird.
Das ist die Botschaft.
Egal welches Alter.
Es ist nie zu spät.
Ich habe, wie viele Teilnehmer auch, gerade ab der 2. Lebenshälfte nachdem Kinder groß, das Haus gebaut, die Eltern die Welt verlassen oder schwere Krankheiten von Freunde.
In dieser Phase, wie ich ebenfalls, kommen die wirklich wichtigen Fragen.

Was ist wirklich wichtig im Leben.

Wenn du offen bist und dich mit dir umgehst und Dich auf die Menschen einlässt, dann kannst du so viel ungeahntes Erleben an diesem Wochenende bei Christian Bischoff.

Ich hatte damals keine Ahnung, was auf mich zukam. Woher auch.
Jetzt habe ich keine Ahnung, was noch alles möglich ist. Woher auch. (Spontan gereimt. von Manuela Degenhardt)

Es folgt eine 6teilige Blogbeitrag.Jeden Tag einen.

Ich berichte über meine Eindrücke, Erlebnisse letztes Wochenende. Bleib weiterhin neugierig.

Das war Teil1(von6) meines Tagebuchauszuges.Ich danke Dir für Dein Interesse. Gern darfst Du Deine Meinung und Erfahrungen kommentieren.
Teil 2 folgt sogleich. Morgen geht es weiter… Bleib neugierig. Alles Liebe. Deine Manu


Ende. Letzte Frage? Worum geht’s im StoryPodcast?

Im Mittelpunkt steht der Mensch egal ob Privat und/oder Business, aber in Form einer Heldenreise. Das heißt mit positivem Ausgang. Neugierig erarbeitete Rechercheinformationen aus Internet, Büchern, durch Reisen vor allem aber durch echte Begegnungen. Spannende Geschichten aus heutiger Zeit oder vergangenen Zeiten. Präsentiert als Soloepisode, andererseits gern live mit Gästen im Gespräch über ihre Storys mit abwechselnden Themen. Du darfst mit fiebern. Du darfst kommentieren, damit wir eine Interaktion erreichen können. Geschichten aus dem Leben-so bunt wie dies eben. Jeden Dienstag und Donnerstag pünktlich 4Uhr morgens als Schmankerl und zur Steigerung der Freude auf Dein kommendes Wochenende eine weitere unterhaltsame, inspirierende und motivierende neue Folge. Ich freu mich. Bis bald. Deine Manu


    5 replies to "Erinnerungen. Ich stand auf der Schwelle eines neuen Lebens. Und Du?"

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.