Erlebnisse, die Du kennst? Als Kind, als Vater, als Oma?

Ich erzähle dir in dieser Episode drei Szenen aus meinem Leben in den verschiedenen Lebenszeitfenstern.

Vielleicht ähneln sie Deinen ebenfalls. Als Kind. Als Vater oder Mutter mit eigenen Kindern. Oder, wie Du die Welt aus den Kinderaugen Deiner Enkel inzwischen siehst.

Lass Dich unterhalten damit und…

Ich empfehle Dir zur Einstimmung ein bisschen gedämpftes Licht, ein Glas Wein oder so. Mach es Dir gemütlich und höre einfach meine Geschichten an. Vielleicht, und das ist meine Hoffnung, vielleicht regen sich Dich an in deinem Leben nach ähnlichen Erinnerungen Ausschau zu halten.

Falls Du Deine Meinung, deine Erlebnisse berichten möchtest, dann melde Dich bei mir. Wir finden einen Weg, der uns beiden Inspiration und Spaß bringen wird. Zumindest können die Gäste im StoryPodcast meist dies bestätigen.

Aber nun ab ins Reich der Storys….

Folgendes wirst du hören in der Episode:

  1. Einmal als junge Frau in einer fremden Wohnung auf dem Weg zur Toilette. Ich kenne mich nicht aus. Es ist stockfinster. Es ist, um die Dramaturgie noch zu steigern, genau zur Walpurgisnacht. Um deine Vorstellung zu komplettieren, ja die Wohnung war im Harz gelegen. Ich musste zur Toilette. Die Flur so stellte sich plötzlich raus erschien mit lang, unheimlich, unergründbar. Ich bekam eine Panik. Mir wurde flau im Bauch. Wackelig. Jedes kleinste Geräusch hörte ich 200fach intensiver. Meine Fantasie erzählte mir plötzlich etwas von bösen Männern, von den Abgründen der Hölle und dass genau hier das heimliche Tor sich dazu befinde.
  2. Als Kleinkind brannte sich damals eine Szene ein, die ich niemals vergessen habe. Meine Mutter wollte meinem großen Bruder abends dazu bewegen, die Musik im Nebenzimmer leiser zu machen. Ich wollte, im Kinderzimmer nebenan bereits brav im Bett liegend, schlafen.
    Nur eben fand ich die Nebengeräusche und die bekannten Stimmen als beruhigend. Ich wollte gar nicht, dass sich alle leise verhalten.
  3. Das letzte einschlagende Erlebnis war vor 3 Jahren. Ziemlich die ersten Erfahrungen als ich Waldübernachtungen ausprobieren wollte. Du siehst ich bin dennoch dabeigeblieben.
    Draußen unkompliziert zu übernachten ist so unglaublich schön, Abenteuer vor der Haustür.

Nichts schenkt Dir mehr Kraft, Mut, Stolz auf sich, wenn Du Deine Angst tapfer überwunden hast.

Was ist die Moral der Geschicht?
Denk immer daran, wo Dunkelheit ist, ist auch Licht!

                                     (….der rettende Lichtschalter)
Spontan zusammengereimt von Manuela Degenhardt)


Ende. Letzte Frage? Worum geht’s im StoryPodcast?

Im Mittelpunkt steht der Mensch egal ob Privat und/oder Business, aber in Form einer Heldenreise. Das heißt mit positivem Ausgang. Neugierig erarbeitete Rechercheinformationen aus Internet, Büchern, durch Reisen vor allem aber durch echte Begegnungen. Spannende Geschichten aus heutiger Zeit oder vergangenen Zeiten. Präsentiert als Soloepisode, andererseits gern live mit Gästen im Gespräch über ihre Storys mit abwechselnden Themen. Du darfst mit fiebern. Du darfst kommentieren, damit wir eine Interaktion erreichen können. Geschichten aus dem Leben-so bunt wie dies eben. Jeden Dienstag und Donnerstag pünktlich 4Uhr morgens als Schmankerl und zur Steigerung der Freude auf Dein kommendes Wochenende eine weitere unterhaltsame, inspirierende und motivierende neue Folge. Ich freu mich. Bis bald. Deine Manu


    2 replies to "060 Panische Angst vor der Dunkelheit"

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.