Bilder aus dem KreativKurs: Happy Animals

Warum, wieso Geschenke überhaupt?

Ich habe mich als Detektiv-auf-geheimer-Mission bekannt in dieser Episode. Aber bitte, verrate mich nicht. Sonst wäre ich völlig nackig. Schließlich hoffe ich unerkannt noch einige Monate weiterhin so arbeiten zu können.

Soviel sei offenbart:

In meinen Interviews, so bekenne ich freimütig, habe ich durch eine Frage den „Stein der Weißen„ finden wollen. Ja, verrückt. Ich habe durch emsiges Analysieren, den ultimativen Tipp erforschen wollen. Nämlich das perfekte Geschenk , welches zu jedem Anlass passt.

Ich möchte Dir DIE Lösung all Deiner Probleme bieten.

Die Menschheit strömt zu Weihnachten, Feiertagen, Valentinstagen oder zu privaten Anlässen wie Hochzeiten und Geburtstagen in Scharren in die Geschäfte. Am liebsten spontan 7 Tage zuvor. Oft jedoch wird die 7 Stunden Regel bevorzugt.

Welche Regel? Geschenke Einkauf als sportliche Herausforderung zu betrachten.
Du hast absoluten Kultstatus erreicht, wenn Du noch unter 7 Stunden vor dem Bescherungsabgabetermin die Liebesgabe besorgen kannst. Inklusive Fahrten, Einpacken, etc. Gehörst Du auch zu diesen Menschen, die nicht wissen vor lauter vollen Regalen aber kleinem Geldbeutel: Was kann ich schenken?

Du fragst, wann ich endlich zur Lösung komme?

Ich könnte Dir einen Workshop anbieten der Superlative. Denn ich habe die Lösung wahrlich gefunden.
Nur, so einfach mache ich es Dir nicht. Das unschätzbare Wissen meiner milliardenschweren Recherche, gebe ich nur in diesem alleinigen Workshop preis.
Einzig hindert Dich nur eins, das Recherchematerial einsehen zu können: Mein nicht existierender Manager hat sich noch nicht um die Vermarktung meines Workshops gekümmert. Immer noch nicht.

Fazit. Leider muss ich Dich auf…

den kostenlosen Beitrag hier im #StoryPodcast Nr. 051 hinweisen. Dein Geldbeutel freut es. Du fragst, zu welchem Ergebnis ich in diesem Beitrag gekommen bin?
Ähm….naja das erzähle ich Dir in der Episode. #HörMalRein und kommentier fleißig.

Mitten in der Episode: Strategiewechsel

Systematische Durcharbeitung des Problems.
Problem: Gesucht wird das perfekte Geschenk.
Definition: Was ist ein Geschenk überhaupt?
-ein Gegenstand, was ich kaufen kann
-ein Gutschein zB. Reisegutscheine

Gutscheine sind oft eine gute Idee, weil der andere sich dann nach seinem Geschmack aussuchen darf.
Sicher. Ganz gute Idee. Obwohl, für den anderen manchmal durchaus auch wieder nicht so gut.
Ich sehe schon, dass perfekte Geschenk als Thema im StoryPodcast zu nehmen–>War wohl eine Luftnummer.

Obwohl, so philosophiere ich weiter, obwohl…

Ein Haufen voller Geschenke. Hast Du Dir mal überlegt, was Du alles in Deinem kompletten Leben jemals geschenkt bekommen hast?
Kindheit
Geburtstagsgeschenke
Weihnachtsgeschenke
Einschulung
Jugendweihe
das erste Auto,
der Führerschein
Wohnungszugaben der Eltern
Hochzeitsgeschenke
Geschenke von deinen Kindern
Geschenke vom Partner

Puh, jetzt stell Dir die ganzen Kram auf einem Haufen vor. Jetzt in dieser Minute vor deiner Nase stapeln sich die Gegenstände zu einem riesigen Berg. Hinauf bis zum Himmel. Gigantisch. Oder nicht?

Aus was genau besteht der Berg eigentlich?

Ich muss gestehen, ich habe viel Fantasie und den Berg kann ich mir gut vorstellen. Funktioniert es bei Dir auch gut? Ich bin mir sicher, dass es viele große und kleine Gaben des ganzen Lebens waren. Bei Dir bestimmt auch.
Nur was genau in diesem Berg für Gegenstände sich befinden, dass kann ich nach langen Überlegungen nicht mehr identifizieren.
Ich rief sogar meine Schwester an, ob sie denn was wüsste, um dann zum Ergebnis zu kommen. Nein, keine Erinnerung. Okay, wir haben dann beide Gedächtnisschwund.

Wie konnte ich nur vergessen: Klar die Waschmaschine.

Dann ein Lichtblick. Die Waschmaschine. Natürlich, wie konnte ich die nur vergessen. Die bekam ich als Abschiedsgeschenk von meinen Eltern. Zum Einzug in die neue Wohnung.
Gibt es bei dir ein Geschenk, in welches du dich erinnern kannst?
Kommentier gern. Ich bin total gespannt drauf.

Da war noch der Garten meiner Eltern.

Später fällt mir der Garten meiner Eltern ein. Ständig bekam ich früher von meinem Vater zu hören, er schenke mir den Garten. Das wird alles deins werden. Hmm…
Auch das ist weg. Abgesehen davon, hätte ich mich nicht drum kümmern können.

Was lernen wir aus der Geschichte?

Vielleicht, sollten wir uns alle nicht zu viele Gedanken machen über das perfekte Geschenk?

Vielleicht sollten wir uns zurückbesinnen zu dem Anfang, mit der Frage, was soll ein guter Freund machen, um dich glücklich zu sehen?
Die Antworten meiner Interviewgäste waren meist identisch mit: „Nichts. Es ist schön so sein zu dürfen wie ich bin. Und er so ist wie er ist.“ Das ist doch das wahre perfekte Geschenk. Oder?

Nun der Umkehrschluss: Wo ist der Berg voller Geschenke jetzt?

Sag mal, wenn der Geschenkehaufen von damals soooo viel war. Wo ist denn all das Zeug jetzt hin?

3 Tipps für Dich von mir:

  1. Vermeide möglichst Gefälligkeitsgeschenke!
    Keine Sektflaschen, die bei Dir zu Hause sowieso schon länger rumliegen.
  2. Mach Dir nicht so viel Stress und überlege rechtzeitig ein passendes Geschenk!
    Tipp: Im Sommer auf Flohmärkten nach Weihnachtsgeschenken schauen.
  3. Beschenke Dich selbst!
    Du hast es verdient. Mache es feierlich. Kaufe Dir, was du schon immer mal wolltest. Lass es dir einpacken, geh nach Hause und genieß dein Geschenk.

Ich frag mal neugierig.

An welche Geschenke kannst Du dich noch erinnern? Was waren deine wichtigsten Geschenke in Deinem Leben?

Meine Geschenketipps.

Ich liebe mittlerweile Onlinekurse. Es ist unglaublich, was es inzwischen für Möglichkeiten gibt. Von Tanzschule, Malschule, Backkursen, deversen Kreativkurse bis Kurse zur Persönlichkeitsentwicklung. Falls Du Fragen hast über Online Kurse. Schreibe mich an. Ich bin die letzten Monaten nur noch so unterwegs gewesen. Ich habe innerhalb kürzester Zeit verdammt viel gelernt. Meine Beispiele sind nur die Freizeitvarianten. Meine Favoriten:

Ende. Letzte Frage? Worum geht’s im StoryPodcast?

Im Mittelpunkt steht der Mensch egal ob Privat und/oder Business, aber in Form einer Heldenreise. Das heißt mit positivem Ausgang. Neugierig erarbeitete Rechercheinformationen aus Internet, Büchern, durch Reisen vor allem aber durch echte Begegnungen. Spannende Geschichten aus heutiger Zeit oder vergangenen Zeiten. Präsentiert als Soloepisode, andererseits gern live mit Gästen im Gespräch über ihre Storys mit abwechselnden Themen. Du darfst mit fiebern. Du darfst kommentieren, damit wir eine Interaktion erreichen können. Geschichten aus dem Leben-so bunt wie dies eben. Jeden Dienstag und Donnerstag pünktlich 4Uhr morgens als Schmankerl und zur Steigerung der Freude auf Dein kommendes Wochenende eine weitere unterhaltsame, inspirierende und motivierende neue Folge. Ich freu mich. Bis bald. Deine Manu


Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.