Manu im Büro.Nach Abdrehen von Nr. 48 Warum Jacob Grimm sein Leben änderte

Orte der Ruhe

Zugegeben: Etwa skurril, das Thema heute, aber nicht schräg! Versprochen.
Immer wieder bin ich auf der Suche nach Orten der Ruhe.
Orte, wo wir uns zurückbesinnen können.
Orte, wo wir ohne das alltägliche Gehetze der Einkaufsmeile von nebenan,
plötzlich als krasser Gegensatz die Natur wahrnehmen können.
Hier, wo Eichhörnchen emsig hin und her flitzen.

Wo das Leben etwas anders abläuft.

Ja, ich würde sagen, ein Friedhof innerhalb der Mauern ist eine andere Welt. Hier scheint die Zeit stehen zu bleiben.
Ist Dir das schon mal aufgefallen? Schreite durch das Tor und die Stimmung ist anders. Niemand traut sich zu lachen. Niemand mag mehr  laut zu sprechen.

Frische Luft

Hier, wo Du fast schon erschlagen wirst, von der frischen Luft, die dank des alten Baumbestandes fleißig produziert wird. Ein kleines Paradies. So ein Friedhof. Darum frage ich Dich, warum soll der Gedanke schräg sein, ab und zu hier eine Auszeit zu nehmen?

Ort der Stille. Wo findest Du die noch?

Ich hatte das Thema bereits in der Episode Nr.11 aufgegriffen.
„Orte der Stille-Der Stadtnahe Berg“
Auch da war es mir wichtig, einen alltagstauglichen Weg zu finden. Die Möglichkeit einer kurzen Auszeit. Ohne extra Urlaub nehmen zu müssen wegen der weiten Anreise.

Mal ernsthaft: Alte Friedhofe haben was magisches.

Diesmal beschäftige ich mich also mit dem Friedhof. Gerade die alten Friedhöfe sind die schönsten. Was meinst Du?
Wann warst Du das letzte Mal auf dem Friedhof in Deiner Stadt oder Deines Dorfes? Einfach nur aus Neugierde, nicht aus einem persönlichen gegebenen traurigen Anlass. Oder hast Du gar im Rahmen einer Stadtführung Dir die Geschichte Deines Friedhofs erläutern lassen?

Nun denn. Ich erzähle Dir…

warum Du es bei Gelegenheit mal tun könntest.
Welche Lebensgeschichten ich auf dem ältesten erhaltenen Friedhofs Stuttgart so entdeckt habe? Alte Grabsteine. Seltsame Namen. Unbekannte Berufe.

Mindestens ein Vorbild zwischen den Grabsteinen gefunden.

Ich bestaunte, die Kunstwerke der Frau Luise Duttenhofer. Sie ist mir erst durch die Recherche aufgefallen. 1300 Exemplare sind erhalten geblieben. Sie scheint ein interessantes Leben gehabt zu haben. Meine Bewunderung hat sie. Und Deine?

Tipps zu Nachschlagen

Zurück zur Episode. Herzlich Willkommen auf dem ältesten, noch erhaltenen Friedhof Stuttgarts. Hoppenlaufriedhof. Er ist 1628 gegründet wurden.
Wie sieht das mit Deinen Friedhof in der Nähe aus? Ich bin mir sicher, du hast auch solch ein idyllisches Kleinod um die Ecke bei dir.

Wikipedia: Hoppenlaufriedhof

Wikipedia: Wilhelm_Hauff

Wikipedia: LuiseDuttenhof

Weiterempfehlung:

Wenn Du Dich für die Geschichte von Jacob Grimm interessierst, dann hör doch mal hier rein:

048 Heute und Damals-Warum Jacob Grimm sein Leben änderte-Statt Jurist…

Alltags-Tipp 1

Plane regelmäßig, dafür kurz einen Trip ins Grüne ein. Wenn halt nicht in den Wald, dann eben zum Friedhof um die Ecke.
Bänke, Ruhe, alles meist zahlreich vorhanden.

Schade, wenn die Möglichkeiten so wenig genutzt werden. Nur an traurigen Ereignisse im persönlichen Umfeld. Dabei herrscht hier echt lebendiges wuseliges Treiben. zB. Die Eichhörnchen sind hier gern heimisch.

Alltags-Tipp 2

Nimm das Handy mit, um offene Fragen gleich zu klären. Zum Beispiel was machte damals ein Wasserbaumeister? Welche Märchen hatte Wilhelm Hauff gesammelt? Ist Christian Gottfried Elben ein Fabelwesen aus Herr der Ringe gewesen oder was machte er im wirklichen Leben?

Alltags-Tipp 3

Suchst Du einen einfachen Weg dein Gedächtnis zu trainieren? Wie wäre es auf dem Friedhof? Du hast hier die Möglichkeit anhand von allen vorhandenen Daten auf Grabsteinen:
Berufen, Namen und Jahreszahlen etc. wie ein universelles Lexikon als Recherchematerial zu verwenden.

Spätestens in einem Gespräch werden Deine Zuhörer über deine aktuellen Erkenntnisse des letzten Friedhofsbesuchs erstaunt sein. Über Dein Wissen von zB. Persönlichkeit XY. So, wie es mir erging in der Episode bei der wundervollen Frau Luise Duttenhofer.

Ende. Letzte Frage? Worum geht’s im StoryPodcast?

Im Mittelpunkt steht der Mensch egal ob Privat und/oder Business, aber in Form einer Heldenreise. Das heißt mit positivem Ausgang. Neugierig erarbeitete Rechercheinformationen aus Internet, Büchern, durch Reisen vor allem aber durch echte Begegnungen. Spannende Geschichten aus heutiger Zeit oder vergangenen Zeiten. Präsentiert als Soloepisode, andererseits gern live mit Gästen im Gespräch über ihre Storys mit abwechselnden Themen. Du darfst mit fiebern. Du darfst kommentieren, damit wir eine Interaktion erreichen können. Geschichten aus dem Leben-so bunt wie dies eben. Jeden Dienstag und Donnerstag pünktlich 4Uhr morgens als Schmankerl und zur Steigerung der Freude auf Dein kommendes Wochenende eine weitere unterhaltsame, inspirierende und motivierende neue Folge. Ich freu mich. Bis bald. Deine Manu


    1 Response to "050 Wo finde ich Ruhe und Entspannung? Ein Ort mit F. wie Friedhof"

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.