Kopfschmerzen- Was hilft schnell?

Eins vorab. Ich bin kein Arzt. Wenn Du Dich krank fühlst, dann gehe bitte, bitte zum Arzt.

Manu im Büro.Nach Abdrehen von Nr. 48 Warum Jacob Grimm sein Leben änderte

Es kann viele Gründe geben, Kopfschmerzen zu haben.
Die Schmerzen kenne ich zu gut. Ich erzähle Dir in der Episode aus meinem damaligen Leben. Oh ja, früher hatte ich oft Kopfschmerzen.
Wie lebte ich mit Kopfschmerzen? Wie mit Migräne?

Wie üblich, mitten in meinem Alltagsgeschehen selbst gefangen, verschaffte ich mir Linderung
natürlich, selbstverständlich, ohne nachzudenken…durch Tabletten. Wie sonst?
Eine kleine Tablette. Nicht der Rede wert. Zunächst. Einige Jahre später immer mit zwei Stückchen.
Ich bombardierte meinen Körper, damit ich fleißig weiterhin funktionieren kann.
Viele Tabletten pro Wochen waren dann die Regel. Über Jahre hinweg. Mein halbes Leben lang.

Findest Du Dich wieder?

Geht es Dir genauso? Oder erging es Dir früher ebenso? Ich möchte Dir, anhand meiner eigenen Lebensgeschichte erzählen, wie ich meine Kopf-und Migräneschmerzen aus meinem Leben verbannt habe.

Mir half ein Erlebnis

Eins was mich heute noch prägt. Ich lernte damals eine junge Familie kennen. Unsere Kinder spielten gern zusammen.

Von daher unternahmen wir immer mal wieder gemeinsame Ausflüge. Eines Tages nämlich vor ca. 15 Jahren war es wieder soweit.
Ein Räubertag war geplant. Ein herrlicher Wandertag. Und als Höhenpunkt anschließend baden in einem Freibad.
Wir, die Mütter und unsere Kinder.
Am Morgen trafen wir uns auf dem Campingplatz.

Aber dieser Tag sollte anders verlaufen als all die anderen danach.

Die junge Mutter, ich nenne sie in der Geschichte Maria,
machte etwas, was ich nie für möglich gehalten hatte.
Was das war? Hör mal rein. Ich verrate es Dir in der Geschichte.

Das war noch nicht alles.

Warum ich die Episode gerade jetzt aufgenommen habe, erzähle ich Dir am Ende.
Denn, um es vorweg zu nehmen, ich hatte überraschend neulich ein ähnliches Erlebnis gehabt.
Wie damals mit der jungen Frau.
Nur mit einem klitzekleinen Unterschied. Lass Dich überraschen und hör mal rein.

Meine Tipps für Dich

  1. Frage Dich, ob Deine Gedanken wahr sind. In meiner Geschichte fragte ich mich: „Ich muss doch funktionieren! Ich kann mich nicht auf die Wiese legen jetzt!“ Ist das wirklich wahr? Welche Fragen kreisen in Deinem Kopf hin und her, bevor sich die Schmerzen im Kopf ankündigen?
  2. Kämpfe nicht gegen Dich selbst. Sondern beschäftige Dich mit Deinen Schmerzen. Was hast Du? Kopfschmerzen oder Migräne?  Schiebe sie nicht weg. Mit Tabletten, so wie ich es gemacht hatte. Beide haben andere Symptome und daraus resultieren verschiedenen Behandlungsansätze. Eins vorab ich bin kein Arzt. Ich möchte Dir nur aus meinem Leben berichten. Und was mir geholfen hat.
  3. Suche Antworten. Was will Dir Dein Körper sagen? Beginn zu recherchieren im Internet. Beschäftige Dich mit Deinen Problemen. Sei tapfer. Ich kenne es. Es scheint einfach zu sein, alles wegzudrücken. Aber glaube mir, es kostet weniger Kraft sie anzuschauen. Und hinterher ein schönes freies Leben führen zu dürfen.Vorausgesetzt, die Ursache ist wie in meinem Beispiel „hausgemacht“. Bei Unsicherheit immer deinen Arzt aufsuchen.
  4. Gehe neue Wege in Deinem Leben. Mach was verrücktes, wenn Du magst. Wenn nicht heute, dann den Tag danach.
  5. Belohne Dich, dass Du es überstanden hast. Versuche auszusteigen aus dem Teufelskreislauf. Was wolltest Du schon immer mal machen? Oder Kleinigkeiten. Geh doch mal in die Schwimmhalle für 2 Stunden. Auch, wenn es schon lange her ist. Oder geh spontan in einen Kinofilm. Frag nicht einen Bekannten, dass er mitkommt. Trau Dich und geh…allein. Genieße den Film und deine persönliche kleine Auszeit. Mach mal was, was Du sonst nicht machen würdest.Eine Kugel Eis in der nächsten Eisdiele. Einfach so. Lass auf Dich zu kommen, was passiert. Welche Sorte du dort spontan bestellst. Mit wem Du auf der Bank sitzend Dich unterhalten wirst.

Was das mit Deinen Kopfschmerzen zu tun hat?

Eine ganze Menge. Was schadet es denn? Es auszuprobieren? Schlimmer kann es doch nicht mehr werden.Oder? Lets go.

Was soll ich nochmal machen?

Achtsamkeit lernen. Dich und Deine Wünsche in kleinen Schritten wieder erlernen. Dich spüren. Darum meine Bitte. Versuch Deine spontanen Erlebnisse allein zu machen. Dich nicht ablenken lassen, sondern nur mit Dir eine Verabredung zu haben. Das schafft Vertrauen in Deine eigenen Fähigkeiten. Du lernst Dich kennen. Und vielleicht sogar lieben.

Sei geduldig mit Dir.

Wenn Du den Kontakt zu Dir über viele Jahre verloren hast, wie ich damals ebenso, dann brauchst Du einige Zeit, um ihn wieder aufzubauen. Ich wünsche Dir viel, viel Glück dabei. Daumen drück.

Sei Dir bewußt, Du bist nicht allein.

Laut Statistik leiden 2/3 der Menschen in Deutschland unter Kopfschmerzen. Migräne weniger. Suche Dir helfe.

Suche Dir helfe und nimm sie auch an.

Dieser Tipp ergibt schon eine eigene Episodenserie. Annehmen lernen. Ja, das kann man lernen. Ich befinde mich noch mitten im Prozess. Wo stehst Du?

Redensart wird zu Deinem Lebensmotto?

Sprichwörter haben so viel Wahres in sich. Der altbekannte Spruch: „Zerbrich dir nicht den Kopf“ Formuliere ihn Dir zu einer Frage um, wenn Du den Donner im Kopf heran nahen hörst. Frage Dich: Warum zerbrech ich mir gerade aktuell den Kopf?

Ende. Letzte Frage? Worum geht’s im StoryPodcast?

Im Mittelpunkt steht der Mensch egal ob Privat und/oder Business, aber in Form einer Heldenreise. Das heißt mit positivem Ausgang. Neugierig erarbeitete Rechercheinformationen aus Internet, Büchern, durch Reisen vor allem aber durch echte Begegnungen. Spannende Geschichten aus heutiger Zeit oder vergangenen Zeiten. Präsentiert als Soloepisode, andererseits gern live mit Gästen im Gespräch über ihre Storys mit abwechselnden Themen. Du darfst mit fiebern. Du darfst kommentieren, damit wir eine Interaktion erreichen können. Geschichten aus dem Leben-so bunt wie dies eben. Jeden Dienstag und Donnerstag pünktlich 4Uhr morgens als Schmankerl und zur Steigerung der Freude auf Dein kommendes Wochenende eine weitere unterhaltsame, inspirierende und motivierende neue Folge. Ich freu mich. Bis bald. Deine Manu


Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.