Tapfer stellst Du abends den Wecker und dann das…

Ich liege im Bett und spiele mit meinem Wecker. Seit einer Stunde. Er klingelt und ich tippe aus dem Stopper. Er klingelt 10 Minuten später wieder und ich drücke auf den Stopper. Kennst Du das? Du hattest Dir gestern tapfer vorgenommen morgen früh aufzustehen, weil Du Deine lange Liste von Tätigkeiten abarbeiten möchtest.

So erinnert mich mein Wecker gnadenlos nun…

schon seit einer Stunde regelmäßig an mein gestriges Vorhaben.

Dabei ist die morgendliche ruhig entspannte Zeit im Bett die schönste. Oder nicht? Wie siehst Du das? Hoppst Du geschwind aus den Feder, wenn Du wachgeworden bist?
Oder schaust Du ebenso gern verträumt zur Decke hinauf.

Ohne Stress, Erwartungen, Druck, sondern lass…

meine Gedanken einfach ohne Wertung laufen.
Frage mich, wann haben wir vergessen wie schön träumen ist? Kinder machen es uns doch auch täglich vor?

Übrigens so viel zum Träumen.

Da stoß ich gestern auf eine interessante Geschichte, wie Du Dein Leben
positiv durch Visionen umgestalten kannst. Oder sagen wir mal neu programmieren kannst.
Was ich meine? Schau mal <<<HIER >>> vorbei.

Oder Du wartest bis zur Rubrik: „Ach, zum Schluss. Da war noch was…“
Am Ende des Magazins. Dort verrate ich mehr darüber.

Ab diese Woche neu im StoryPodcast:

„066 Verpasste Gelegenheiten-Der gutaussehende Herr oder die Dame vom Bahnsteig“

  • Zwei Geschichten-eine Botschaft. Ich warte auf meine U-Bahn. Neben mir steht eine Dame. Sie hat eine Zeitung in der Hand. Sie schaut hin und her. Ich schaute freundlich herüber. Schnell begannen wir uns zu unterhalten. Sie erzählt mir sie kaufe jeden Sonntag die Zeitung. Ihr Mann möchte sie gern lesen.  Ich nicke. Es ist immer so gemütlich, wenn wir frühstücken. Plötzlich fragt, sie ob ich Marmelade mag. Mehr erfährst Du im Beitrag im #StoryPodcast Nr.66 :
    „066 Verpasste Gelegenheiten-Der gutaussehende Herr oder die Dame vom Bahnsteig“

 

„067 Das zieh ich niemals an. Niemals im Leben!“

  • Ich erzähle Dir von meiner Einschulung. Oh, weil unglücklich arme Manu, sie musste so ein schrecklich rotes Kostümchen anziehen. Was ist die Moral der Geschicht? Sag das Wort „niemals“ möglichst nicht. Mehr erfährst du in Episode Nr. 67:
    „067 Das zieh ich niemals an. Niemals im Leben!“

Teile diese Nachricht. Oder noch besser lade:

Deine Freunde recht herzlich ein, sich an der stetig wachsenden Zahl an Lesern
anzuschließen. Das geht so. Kurz Anmeldenà PremiumInfoBox. Und Dein StoryPodcastMagazin landet jeden Sonntag ab 7 Uhr in Deinem E-MailBriefkasten.
Link anklicken und Schwups bist Du und Deine Freunde StoryPodcastHörer.
Ich freue mich drauf.

Ach, zum Schluss. Da war noch was…

genau. Nämlich, das Geheimwort sind Affirmationen.
Ich schreibe seit zwei Wochen eine Art Tagebuch über meine Selbstversuche in dieser Sache. Während meiner Recherche stoß ich gestern auf eine geniale Seite, die ich baldmöglichst ausprobieren muss. Das könnte Dich bestimmt auch interessieren.

Folgendes…
Erzähl Deine Storys deinem Unterbewusstsein

Schaffe Dir Deine eigene Realität. Das geht so.
Nehmen wir an, du möchtest Dich mehr entspannen. Suchst Musik, Yoga oder ähnliches.
Wie wäre es, wenn Dir eine Stimme pausenlos erzählt,

Totale Entspannung ist für mich einfach.
Ich kann mich jederzeit tief entspannen.
Ich bin entspannt, ruhig und ausgeglichen.

Aber so, dass Du es nicht hörst. In einer für uns nicht hörbaren Frequenz, was aber unser Unterbewusstsein wahrnimmt.

Ich begriff, dass ich hier gerade ein praktisches Anwendungsbeispiel
für Affirmationen entdeckte. Hast Du selbst bereits Erfahrungen? Wenn ja, dann schreib mir bitte zum gemeinsamen Austausch.

Zur Anwendung auch bei Phobien, Liebe, Geld etc.

Dabei gäbe es diese auch für anderen Bereiche. Zum Beispiel wenn Du eine Phobie hast. Oder Deine Gedanken über Geld, Sex, Liebe, Partnerschaft ändern möchtest. Mehr Gelassenheit. Leichter Lernen.

Wenn Du neugierig geworden bist, dann schau mal <<<HIER >>> vorbei.

Nun aber genug.
Jetzt werde ich ein bisschen Gelassenheit an einem See üben.
Mit einem Blatt Papier und einem Bleistift. Und was machst Du heute?
Ich wünsche dir auf jeden Fall einen entspannten Sonntag.

Bis bald. Alles Liebe. Deine Manu

Facebook | iTunes | StoryPodcast

DerStoryPodcast–> Keinen Beitrag mehr verpassen? Hier gehts zur Anmeldung.

Sonntagsmagazin verschickt per Email an Hörer am 2.9.2018, erst Wochen später auf der Webseite veröffentlicht.


Ende. Letzte Frage? Worum geht’s im StoryPodcast?
Im
Mittelpunkt steht der Mensch egal ob Privat und/oder Business, aber in Form einer Heldenreise. Das heißt mit positivem Ausgang. Neugierig erarbeitete Rechercheinformationen aus Internet, Büchern, durch Reisen vor allem aber durch echte Begegnungen. Spannende Geschichten aus heutiger Zeit oder vergangenen Zeiten. Präsentiert als Soloepisode, andererseits gern live mit Gästen im Gespräch über ihre Storys mit abwechselnden Themen. Du darfst mit fiebern. Du darfst kommentieren, damit wir eine Interaktion erreichen können. Geschichten aus dem Leben-so bunt wie dies eben. Jeden Dienstag und Donnerstag pünktlich 4Uhr morgens als Schmankerl und zur Steigerung der Freude auf Dein kommendes Wochenende eine weitere unterhaltsame, inspirierende und motivierende neue Folge.


Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.