Interview Teil2: Ich war im Gespräch mit Nicole Viviane Chuard. Sie ist kreativer Business-Coach, Kunsttherapeutin und Märchenerzählerin mit Herz.
In ihrem Business Atelier bringt sie Therapeuten, Solopreneuren und dienstleistenden Unternehmern die betriebswirtschaftliche Praxis mit Pinsel, Farbe und Kleber bei. Durch ihre langjährige Erfahrung im Management weiss sie, was es braucht um ein Unternehmen zu führen und wie “Business” funktioniert. Als Kunsttherapeutin bringt sie ihren Coachees ihr Wissen spielerisch und kreativ nahe, so dass diese mit Freude und Spass ihre Potenziale und Ressourcen entdecken und ihre Unternehmen mit Erfolg professionell weiterentwickeln können.
Mit ihrem zweiten Standbein, dem Atelier mala in Murten in der Schweiz, fördert sie Kinder, Jugendliche und Erwachsene in ihrer Kreativität oder unterstützt sie mit kunsttherapeutischen Mitteln in ihren Entwicklungsprozessen. Weiter, bietet sie da auch kreative Workshops für Firmen und Gruppen an.
Das Erzählen von – und das Arbeiten mit – Märchen und Geschichten, bildet bei beiden Standbeinen ein wichtiges Element ihrer Arbeit. Märchen berühren und faszinieren mit spannenden Handlungen sowie archetypischen Figuren. Sie sind lebendig, fantasievoll, manchmal witzig und manchmal traurig, stets jedoch voller Weisheit. Entsprechend eignen sie sich ebenso für das Business, wie auch für die Therapie oder einfach zum reinen Vergnügen.
Nicole Viviane Chuard möchte mit ihrer Arbeit Menschen berühren und ihnen mittels der Kreativität sowie mit den Märchen und Geschichten spielerisch neue Lösungswege und alternative Vorgehens– sowie Verhaltensweisen aufzeigen, so dass sie ein (stress-) freieres, kreativeres und erfolgreicheres Leben führen können.

CD „Die Nebel von Avalon“ von Marion Zimmer Bradley
Jaxell-Pastellkreiden

Wie sieht ein glücklicher Tag für Dich aus?
Ich beginne mein märchenhaft schöner Tag mit einem gemütlichen Frühstück, welches ich zusammen mit meinem Partner an einem schön gedeckten Tisch geniesse. Danach arbeite ich entweder von Zuhause aus oder in meinem Atelier mit meinen Kundinnen und Kunden. Wir sprechen im Business-Coaching über Ressourcen, Potenziale, Positionierung, geschäftsinterne Prozesse oder Finanzen und darüber, wie sich offene Fragestellungen auf kreative Weise klären und umsetzen lassen. Möglicherweise geht es aber auch um die Umsetzung eines Bilderwunsches, das Erlenen einer Maltechnik oder das Gestalten eines Kunstobjektes etc. in meinem Malatelier. Vielleicht gibt es zur einen oder anderen Fragestellung ein Märchen, das gerade passt und erzählt werden will…! Ich freue mich über die Entwicklungsschritte meiner Kundinnen und Kunden, über Erfolge in deren Unternehmen oder kunsttherapeutischen Prozesse etc. In der Mittagspause treffe ich mich mit einer Freundin zum Business Lunch. Wir tauschen uns aus und entwickeln spontan das eine oder andere neue Businessprojekt. Am Abend gehe ich nach getaner Arbeit mit meinem Partner zum Tanzkurs. Wir geniessen die Zeit zu zweit und freuen uns über die Fortschritte, die wir beim Tanzen machen. Danach haben wir uns ein leckeres Nachtessen redlich verdient. Wir unterhalten uns über Gott und die Welt und lassen den Abend bei einem Glas Wein gemütlich ausklingen.
Gab es Gegenstimmen, die Deine Mission bedenklich fanden?
Ja, die gab es. Mein Vater war bspw. überhaupt nicht begeistert, dass ich meine recht erfolgreiche Businesskarriere zu Gunsten einer Selbständigkeit, die u.a. aus dem Betreiben eines Malateliers und dem Erzählen von Märchen bestand, aufgegeben habe. Das war sehr schwierig für ihn – und er entwickelte x-fach grössere Existenzängste für mich, als ich sie selber je hatte.
Da ich schon immer selbständig sein wollte, und sich das, was ich plante und tat, stets gut und richtig angefühlt hat, bin ich meinen Weg trotz der Bedenken und Ängste meines Vaters, immer so weitergegangen, wie ich es für richtig empfunden habe. Ich bereue es nicht und würde es jederzeit wieder so machen, denn ich bin der festen Überzeugung, dass man seine Träume leben und dafür nötigenfalls auch kämpfen muss. Die Heldenreise „passiert“ eben nicht nur im Märchen, sondern auch im richtigen Leben…!
Dein Lieblings-Internet-Ressource?
Ich mag es bunt – und deshalb mag ich die Kleider von Gudrun Sjöden. Da es in der Schweiz noch keinen Laden gibt, bestell ich mir die Kleider über den Shop im Internet
http://www.gudrunsjoeden.ch
oder
http://gudrunsjoeden.de
Dein Lieblingsbuch?
Die Nebel von Avalon von Autor Marion Zimmer Bradley

Blumenmärchen von Djamila Jaenike

Eine 2.Buchempfehlung?
Blumenmärchen Ausgewählt und illustriert von Djamila Jaenike

Faber-Castell Softpastell Kreide

Welche Ausrüstung ist Empfehlungswert für Anfänger?
Erwachsene haben aufgrund von schlechten Erfahrungen in der Schulzeit, oft Hemmungen zu malen und kreativ zu sein. Um trotzdem einen Anfang zu wagen und erste (positive) Erfahrungen mit dem Malen zu machen, empfehle ich gerne Pastellkreiden von Jaxell oder Faber Castell. Sie sind bunt und können vielfältig eingesetzt werden – gut auch für Fantasiebilder etc. Achtung: unbedingt das Fixativ dazu bestellen, da die Farben sonst nicht dauerhaft am Papier haften.

Womit oder wie kann man Dich beeindrucken?
Mit einem stimmungsvollen Moment, der gerne auch etwas länger dauern darf, irgendwo mitten in der Natur
Mit einem leckeren, selbstgekochten Essen
Wenn Menschen über sich hinauswachsen (Stichwort: Heldenreise…)
Was ist Dein größter, bisher unerfüllter Lebenswunsch?
Mit meinem Partner in 80 Tagen um die Welt…

Hast Du ein Geschenk für unsere Hörer mitgebracht?
Hast Du ein Geschenk für unsere Hörer mitgebracht?
Ja, hier einen ganz kleinen Vorgeschmack für eine unglaubliche Fülle an wertvollen Geschichten mit Botschaften enthalten.
Es ist ein PDF-Datei. Viel Spaß beim Lesen.►Episode 025 Bonusmaterial Märchen und Geschichten als PDF
Kontaktdaten
http://business-atelier.com
http://www.ateliermala.ch
info@business-atelier.com
info@ateliermala.ch
Business Atelier oder Atelier Mala,
Chäsereimatt 25,
CH-1793 Jeuss, Schweiz
Telefon: 0041 79 108 85 55

Die Episode Teil 1 kannst Du hier nochmals anhören!►Siehe Link.


Hat Dir das Interview gefallen? Welche Geschichten oder Märchen findest Du besonders schön? Was verbindest Du mit Märchen? Wie sind Deine Erinnerungen aus Kindheitstagen? Würdest Du Dir einen Tag im Atelier bei Nicole vorstellen können? Immer so viele Fragen…magst Du mir eine davon beantworten? Bis bald. Deine Manu


Der Story Podcast

Im Mittelpunkt steht der Mensch egal ob Privat und/oder Business, aber in Form einer Heldenreise. Das heißt mit positivem Ausgang. Neugierig erarbeitete Rechercheinformationen aus Internet, Büchern, durch Reisen vor allem aber durch echte Begegnungen. Spannende Geschichten aus heutiger Zeit oder vergangenen Zeiten. Präsentiert als Soloepisode, andererseits gern live mit Gäste im Gespräch über ihre Storys mit abwechselnden Themen. Du darfst mit fiebern. Du darfst kommentieren, damit wir eine Interaktion erreichen können. Geschichten aus dem Leben-so bunt wie dies eben. Jeden Donnerstag pünktlich 4Uhr morgens als Schmankerl und zur Steigerung der Freude auf Dein kommendes Wochenende eine weitere unterhaltsame, inspirierende und motivierende neue Folge. Ich freu mich. Bis bald. Deine Manu


    1 Response to "025-2Nicole Chuard-Die Botschaft in den Geschichten entdecken"

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.