Heute geht es um die Frage. Was ist besser? Singleleben oder Partnerschaft.
Eine schwierige Frage, die ich persönlich mit „Jein“ beantworten würde.
Die folgende Geschichte befasst sich mit einem ganz typischen Problem in einer Partnerschaft. Seid gespannt. Los geht’s…
——————————————————

Ich bin in einer Familie aufgewachsen, wo neben Salz und Pfeffer
Kümmel eines der wichtigsten Gewürze in der Küche war. Ich erinnere mich gern
noch heute an einfache Gerichte wie Bratkartoffeln oder Möhrensuppe mit Kümmel.
Das Gericht herzhaft, kräftig…..kurz einfach suuuper lecker!
Eines Tages aber lernte ich meinen zukünftigen Mann kennen. Wir waren beide jung und
wohnten noch bei den Eltern. Am Anfang lebten wir bei ihm, dann mal bei mir.
Schnell merkte ich, daß wir unterschiedliche Vorstellungen bezüglich der Zubereitung
von Speisen hatten. Als wir zusammenzogen, somit auf lange Zeit uns verbanden,
gab es ganz logisch die ersten Diskussionen. In wie weit kann und will man dem
Partner entgegen kommen? Wo ist die Schmerzgrenze?
Das Problem für ihn: er mochte keinen Kümmel. Basta!
Aber die Möhrensuppe war für mich ohne Kümmel nicht vorstellbar. Was tun?
Am Anfang versuchte ich heimlich eine kleine Prise hinein zu schummeln.
Ganz nach dem Vorbild meiner Mutter. “Was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß”.
Denn meine Mutter wiederum erzählte schon immer gern, daß mein Vater keine
Schlagsahne zur Verfeinerung in die Soße mochte. Stets waren die folgenden Worte
nur an meine Schwester und mich gerichtet mit vielsagendem Blick am Mittagstisch:
“Und jedes Mal meinte er, wie besonders lecker heute das Essen war.
Woran das wohl gelegen hat?”
Klar, ich probierte die gleiche Strategie mehrmals aus.
Leider konnte ich meinen Mann nicht auszutricksen.
Die paar Körner aus dem großen Topf versammelten sich gut sichtbar einzig nur auf seinem Teller.
Die Stimmung war im Keller.
Dem Frieden zuliebe verzichtete ich darauf schweren Herzens.
Als Entgegenkommen seinerseits durfte ich gemahlenen Kümmel verwenden.
Aber ganz ehrlich, es gibt einen massiven Unterschied zwischen ganzen und gemahlenen.
Für mich ein fauler Kompromiss.
Nach meiner Trennung von meinem Mann wurde mir erst bewußt,
wie sehr ich mich zurückgenommen hatte all die Jahre in der Partnerschaft.

Es ist kein Witz, wenn ich euch sage:
Meine erste Anschaffung nach der Trennung war nicht wie üblich
ein neues Bett oder ein Fernseher. Nein, aufgrund eines plötzlich
aufkommenden Heißhungers, flitzte ich los in den nächsten Supermarkt.
Begeistert, erstand ich mit Vorfreude auf den kommenden Abend,
eine große Tüte Möhren und ein kleines Tütchen ….na könnte ihr es erraten?
Richtig, ganzen Kümmel.
Somit verbachte ich in aller Glückseligkeit, meinen ersten Abend allein seit langer Zeit
mit schnulzigen Liebesfilmen im romantisch wirkenden Kerzenschein,
daneben stehend praktischerweise einen vollen Topf schmackhafter Möhrensuppe.
In diesem herrlich entspannten Augenblick wurde mir bewußt, daß für mich
von nun an Kümmel ein Symbol sein würde.
Ein Synonym für Eigenbestimmung .Freiheit. Wie ich esse. Was ich esse. Wo ich esse.
Da wäre sie wieder….
am Ende meiner Geschichte.
Die Frage. Was ist besser? Singleleben oder Partnerschaft?
Wie sind Deine Erfahrungen. Worauf verzichtest du aus Liebe zu deinem Partner?
Vielleicht ist es nicht der Kümmel, wie in meinem Bespiel, sondern die vielleicht Deine Fernsehsendung?  Du möchtest Fußball und sie möchte ihren Liebesfilm schauen, der zur gleichen Zeit läuft.
Wie einigst Du Dich mit Deinem Partner.
Was sind Deine Lösungsvorschläge und für Tipps?
Schreib mir Deine Geschichte, wenn du magst an Manuela@DerStoryPodcast.com
Was kannst Du erzählen? Hast Du ein Schlagwort, wo Dir spontan eine Story einfällt?
Ich bin gespannt und freue mich auf eine weitere Episode mit Dir zusammen.
Alles Gute. Deine Manu


Der StoryPodcast
Im Mittelpunkt steht der Mensch egal ob Privat und/oder Business, aber in Form einer Heldenreise. Das heißt mit positivem Ausgang. Neugierig erarbeitete Rechercheinformationen aus Internet, Büchern, durch Reisen vor allem aber durch echte Begegnungen. Spannende Geschichten aus heutiger Zeit oder vergangenen Zeiten. Präsentiert als Soloepisode, andererseits gern live mit Gäste im Gespräch über ihre Storys mit abwechselnden Themen. Du darfst mit fiebern. Du darfst kommentieren, damit wir eine Interaktion erreichen können. Geschichten aus dem Leben-so bunt wie dies eben. Jeden Donnerstag pünktlich 4Uhr morgens als Schmankerl und zur Steigerung der Freude auf Dein kommendes Wochenende eine weitere unterhaltsame, inspirierende und motivierende neue Folge. Ich freu mich. Bis bald. Deine Manu


    2 replies to "005 Ein paar Krümel vom Kümmel"

    • Stefan Müller

      Liebe Manuela, danke. Tolle Story. Ich selbst finde es in einer, nein: meiner Partnerschaft super schön. Ich möchte kein Single sein, aber wenn mit Partner/in, dann mit meiner Frau. Ich denke, dass auch Single-Sein seine Vorteile hat: keine Rücksicht nehmen, nicht fragen müssen, tun und lassen, wann und was du willst. Aber ich tuasche diese Freiheiten gerne gegen meine Partnerschaft. Viel Spaß.

    • […] Finanzen, Ernährung, Zeitgeschichte und wahre Geschichten aus dem Leben. Hier-> eine über : „005Episode/ Ein paar paar Krümel im Kümmel“Mit der entscheidenden Frage, was ist besser Singleleben oder Partnerschaft? Und noch viel mehr […]

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.